Mittwoch, 15. Dezember 2010

Parodontologie Bochum informiert: Was ist Parodontitis? www.zahnarzt-bochum.de

Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner in Bochum  informieren Sie hier in diesem Weblog regelmässig über wichtige Themen der modernen Parodontologie.

 
  
Was versteht man unter Parodontitis? 
Parodontose, oder besser Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung
des Zahnhalteapparates und wird durch Bakterien verursacht.
Die Entzündung verläuft meist chronisch, d.h. der Patient merkt zunächst einmal nichts von seiner Erkrankung. Das einzige Symptom in dieser Phase ist ein gelegentliches Zahnfleischbluten bei der Zahnreinigung bzw. beim Zähneputzen. Später treten dann Schwellungen, Abszesse und zumeist eine erhebliche Geruchsbildung auf.


Durch die fortschreitende Entzündung, bildet sich der den Zahn umgebende Knochen und Zahnhalteapparat zurück. Es entsteht eine Zahnfleischtasche.
In dieser, können sich zusätzlich Bakterien, die ohne Luft leben können,
sog. Anaerobier, vermehren. Diese Bakterien verursachen einen besonders großen
Verlust am Zahnhalteapparat. Das Zahnfleisch weicht zurück, schließlich (meistens erst nach einigen Jahren) lockern sich die Zähne.

Dann droht allerdings Zahnverlust!

Parodontitis zählt zu den Volkskrankheiten und führt bei Erwachsenen häufiger zu
Zahnverlust als die gefürchtete Karies.




Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner