Mittwoch, 19. Oktober 2011

Parodontologie Bochum Herne informiert: Mundgeruch (Halitosis), Ursachen und Behandlung, www.zahnarzt-bochum.de

Mundgeruch, ein sensibles Thema
Halitosis, Behandlung und Ursachen

Oft immer noch ein Tabuthema: "Mundgeruch"
Viele Menschen sind davon betroffen, doch niemand spricht gerne darüber. Es wird vermutet, dass rund ein Viertel der Bevölkerung, oft oder gelegentlich von Mundgeruch geplagt wird. Der Fachausdruck für den schlechten Atem, sprich Mundgeruch ist übrigens: Halitosis.

Es ist ratsam, den Mundgeruch nicht einfach so abzutun. Vielmehr handelt sich hier in vielen Fällen um einen klaren Hinweis auf das Vorhandensein von bestimmten Bakterien im Mundraum. Jüngere Menschen sind nicht so häufig betroffen wie der ältere Personenkreis. Bei ca. 5% der Personen mit Mundgeruch ist dieser sogar chronisch, also ständig vorhanden. Sehr gerne werden der Magen-Darm-Trakt, oder auch Hals-Nasen-Ohrenprobleme als mögliche Ursachen in Betracht gezogen. Wir wissen heute, dass dies´ nur sehr selten zutrifft.

Stoffwechsel-Produkte bestimmter Bakterienarten verursachen die üblen Gerüche im Mund. In Mundhöhlen-Nischen und in den Krypten der rauen Zunge, also in deren Vertiefungen leben die Bakterien, die dort organisches Material zersetzen. Also kurz gesagt: Die häufigste Ursache ist bakterieller Zungenbelag.

Als großer Risikofaktor gilt eine schlechte oder mangelhafte Mundhygiene. Durch Zahnbeläge entstehen oft chronische Entzündungen des Zahnfleisches und später sogar die gefürchtete Parodontitis. Diese Entzündungen gehen mit sogenannten Zahnfleischtaschen einher, in denen sich die geruchsbildenden Bakterien äußerst wohl fühlen. Als weitere Faktoren sind Karies, mangelhafte Brücken, Kronen und ungepflegter Zahnersatz zu nennen.

Der einzig richtige Ansprechpartner bei Mundgeruch und den damit verbundenen Problemen ist Ihr Zahnarzt! Nichts muss Ihnen dabei peinlich sein! Er weiß, wie die geruchauslösenden Faktoren ausgeschaltet werden, und er findet garantiert eine Lösung für Ihr individuelles Problem.

Was kann ich selber tun?
Entfernen Sie täglich mit der Zahnbürste Ihre Zahnbeläge. Benutzen Sie dabei Zahnpasta mit Fluorid. Verwenden Sie Zahnzwischenraum-Bürsten und Zahnseide zur gründlichen Reinigung der Zahnzwischenräume. Gewöhnen Sie sich an die Benutzung von Zungenreinigern! Hiermit entfernen Sie geruchsaktive Bakterien von der Zunge. Antibakterielle Mundspülungen helfen. Eine gesunde, möglichst zuckerfreie 
Ernährung kommt Ihnen ebenfalls zugute.

Im Gespräch mit Prof. Dr. Schlagenhauf (Würzburg)
Halitosis war natürlich auch ein Thema bei der letzten "Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie" in Baden-Baden. Dr. med. dent. Günter Leugner ließ es sich nicht nehmen, ausführlich mit dem Experten Prof. Dr. Schlagenhauf, diese und andere Themen der Parodontologie zu diskutieren.

Bitte kontaktieren Sie uns, und lassen Sie sich von uns eingehend und professionell beraten zum Thema Mundgeruch. Kommen Sie in unsere spezielle
Halitosis-Sprechstunde!

Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner