Posts

Es werden Posts vom 2012 angezeigt.

Parodontologie Bochum informiert aktuell: Fluoridiertes Speisesalz in der Küche. Schützen Sie Ihre Zähne schon beim Essen, www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Fluoridiertes Speisesalz, ein wichtiges Thema Die Zähne schon beim Essen gegen Karies schützen! Bei einer fortschreitenden Parodontitis (Parodontose) liegen zumeist irgendwann durch das stark zurückgehende Zahnfleisch, die Zahnhälse frei. Die Zähne sind jetzt  Angriffen durch Karies-Bakterien und verschiedenster Säuren nahezu  schutzlos ausgeliefert. Zu diesem Zeitpunkt sind die Patienten jetzt leider nicht nur Opfer der in unseren Artikeln oft beschriebenen Parodontitis, - nein, jetzt kommt oft auch noch eine Zahnhals-Karies dazu, mit all ihren negativen Symptomen und Auswirkungen. Doch es gibt Möglichkeiten sich zu schützen! Bitte beugen Sie vor! Durch viele Studien ist die kariesvorbeugende Wirkung von fluoridiertem Speisesalz inzwischen vielfach belegt. Eine einfache und zudem recht preiswerte Möglichkeit der gefährlichen Karies vorzubeugen. In vielen Kantinen und Großküchen ist die Verwendung  von fluoridiertem Speisesalz  bereits seit langem Alltag.

Parodontologie Bochum informiert aktuell: Piercings und Zahnschmuck stellen häufig ein parodontologisches Risiko dar, www.zahndoc-leugner.de

Bild
Parodontologen warnen: Verzichten Sie lieber auf Piercings an den Lippen und/oder im Mundraum Wegen der hohen Verletzungsgefahr von Zähnen und Zahnfleisch, und weil eine durchbohrte Lippe oder Zunge eine Eintrittspforte für Infektionen darstellt, raten Zahnärzte grundsätzlich davon ab, sich im Mund und/oder Lippenbereich "piercen" zu lassen. Patienten sollten sich vor einem Eingriff ausführlich bei ihrem Zahnarzt über die Risiken informieren.  Häufig unterschätzt man die Gefahr von Nervenverletzungen bei diesen eigentlich "chirurgischen" Eingriffen. Sogar ein oft permanenter Verlust von Gefühl und Geschmack können die Folge sein.  Wer dennoch unbedingt Piercings im oder am Mundraum tragen will, sollte seine Zähne und das Zahnfleisch regelmäßig vom Zahnarzt untersuchen lassen. Bei den ersten Anzeichen einer Schädigung an Zahn und/oder Zahnfleisch muss das Piercing allerdings leider sofort entfernt werden.  Freiliegende Zahnhälse können dann bei uns in der Prax

Parodontologie Bochum News: Parodontitis, eine Gefahr für den gesamten Körper, www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Parodontitis belastet den gesamten Körper Zudem neben Karies, die häufigste Ursache für frühzeitigen Zahnverlust Keime greifen den Zahnhalteapparat an, und auf diese Weise entsteht dann im ungünstigsten Fall eine Parodontitis. Hunderte verschiedenster Bakterienarten leben normalerweise, permanent in unserem Mund. Viele sind harmlos, ... einige sogar recht nützlich. Doch bei schlechter, oder sogar ausbleibender Mundhygiene können einige Bakterienarten aggressiv werden. Nicht nur die Zähne und der umgebende Mundraum können dann ersthaft erkranken; - Nein, der gesamte menschliche Körper wird oftmals in Mitleidenschaft gezogen bei einer fortschreitenden Parodontitis. Es beginnt oft harmlos und nahezu unmerklich. Beim Beißen in eine Frucht, oder beim täglichen Zähneputzen blutet das Zahnfleisch ein wenig. Ein Warnsignal! Andere Symptome, wie ständiger Mundgeruch, Rückgang und Verdickung des Zahnfleisches kommen oftmals dazu und werden leider vom Patienten nicht, od

Parodontologie Bochum informiert: Zähne erhalten durch gute "Ersatzzähne", www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Zahnarzt Bochum informiert: Die Teleskopbrücke nach dem "Bochumer Erfolgskonzept" Zur Abbildung: Teleskopbrücken . Der definitive Zahnersatz, die Reiseprothese, die Situation mit Keramik-Innen-Teleskopen Wenn nach durchlebter Parodontitis und einer mit Erfolg durchgeführten Parodontalbehandlung Zahnlücken und ein wenig gelockerte Zähne festgestellt werden, müssen die Zähne verblockt werden. Auch bei reduzierter Verankerung der Wurzeln im Knochen kann dieses den gelockerten Zähnen wieder Halt verleihen. Gemäß dem Sprichwort: "Gemeinsamkeit macht stark", müssen möglichst viele Zähne zu einer Einheit zusammengefasst werden. Manchmal ist es sinnvoll, gelockerte Zähne mit fest im Knochen verankerten Implantaten durch Brücken zu schienen. Nicht immer ist es möglich alle Zähne durch eine Parodontose-Behandlung zu erhalten. In der entstandenen Zahnlücke muss dann ein Ersatzzahn befestigt werden.  Die "Ersatzzähne",

Parodontologie Bochum informiert: Nur beste Bewertungen für unsere Praxis bei jameda, www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Nur hervorragende Noten für uns Toppbewertungen im Bereich Parodontologie sind kein Zufall bei jameda.de jameda.de   ist Deutschlands größte Arzt- und Zahnarztempfehlung. Mehr als 2 Mio. Patienten monatlich suchen auf jameda genau den richtigen Arzt und/oder Zahnarzt für sich. Dabei helfen ihnen die Empfehlungen anderer Patienten und die von den Ärzten bereitgestellten Informationen.  Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf  jameda.de   vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Das hat   zahnarzt-bochum.de   natürlich getan. Die Note 1 für uns und unsere Praxis kommt nicht von ungefähr!  Patienten haben beispielshalber über uns geschrieben: - " ... sehr gute, einfühlsame Ärzte." - " … hätte ich mir nie träumen lassen, dass eine dramatische Veränderung so positiv sein kann." - ...  sehr kompetente, schnelle und gute Behandlung!" Bitte informieren Sie sich ausführlich

Parodontologie und Parodontose Bochum informiert: Kranke Zähne können den gesamten Körper krank machen, www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Entzündungen an den Zähnen und im Mundraum wirken sich auf den ganzen menschlichen Körper aus Natürlich ist nahezu jedem Menschen heutzutage bekannt, dass sich schlechte Ernährung und Bewegungsmangel auf Dauer gesehen negativ auf unseren Organismus auswirken. Leider wissen aber nur wenige, dass Entzündungen im Mundraum und an den Zähnen unseren gesamten Körper krank machen können. Untersuchungen in dieser Richtung ergaben sogar, dass regelrechte Wechselwirkungen bestehen zwischen der Allgemeingesundheit und der sogenannten Mundgesundheit. Das größte gemeinhin unterschätzte Risiko stellt hierbei die Parodontitis (Parodontose) dar. Die Parodontitis ist eine durch Bakterien hervorgerufene Erkrankung des Zahnhalteapparates. Wir kennen diese Bakterienbeläge auf der Zahnoberfläche unter dem Namen "Plaque" oder auch "Biofilm". Das eigentliche Problem ist die oft mangelhafte Mundhygiene. Manche Stellen im Mund sind schwierig zu reinigen, z.B. die Zahnhälse und