Posts

12. Mai - europäischer Tag der Parodontologie

Bild
Warum wir über Parodontitis aufklären? Als Mitglied der Deutschen Gesellschft für Parodontologie rücken wir das Thema Parodontitis immer wieder in den Vordergrund. Die Parodontitis gilt als Volkskrankheit in Deutschland kann zu Zahnverlust führen und ist Risikofaktor für Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, Herzinfarkt, Frühgeburt, Arthritis, Schlaganfall und Rheuma. Eine wirksame Bekämpfung ist durch die Parodontitisfrüherkennung möglich. Einen Risiko-Selbsttest , den Sie bequem zu Hause durchführen können stellt die DG-Paro zur Verfügung. Der Test ist auch als app erhältlich. Sollten das Ergebnis des Tests einen höhreren Risikobereich ausweisen, empfehlen wir Ihnen unsere Praxis aufzusuchen. Unsere Zahnärzte stellen einen fundierte Diagnose und empfehlen evtl. Vorbeugemaßnahmen/Behandlungsmaßnahmen. Sie beugen damit Zahnverlust und mögliche Erkrankungen vor. Zusätzlich zum Test liegen Risiken oder Erkrankungen vor, wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen positiv beantwort

Zahnarzt Bochum: Neue Richtlinie zur Behandlung von Parodontitispatienten

Bild
Fast jeder zweite Erwachsene über 40 Jahre leidet an einer Parodontitis. Regelmäßige professionnelle Zahnreinungen unterstützen die Parodontitisbehandlung in der Vorbereitung und der Nachsorge. Durch regelmäßige Zahnreinigungen nach der Parodontitisbehandlung können weitere schwere Schädigungen/Erkrankungen bis hin zum Zahnverlust verhindert werden. Leider werden nur 10 Prozent der an Parodontitis erkrankten Bundesbürger behandelt. Wissenschaftler nehmen an, dass die schwierigen Zugangsvoraussetzungen in Form von selbstfinanzierten Zahnreinigungen Patienten von der Behandlung abhalten. Um den Zugang zur Parodontitisbehandlung zu vereinfachen hat die deutsche Gesellschaft für Parodontologie, und die deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Zusammenarbeit mit dem Bundesgesundheitsministerium und der kassenzahnärzlichen Bundesvereinigung eine neue Richtlinie zur Behandlung von Parodontitis erstellt. Die Krankenkassen haben dieser Richtlinie zugestimmt un

Zahnarzt Bochum: Was tun bei wiederkehrender Parodontitis?

Bild
Was können Patienten tun, wenn trotz regelmäßiger Nachsorge und  guter  Zahnpflege das Problem der Parodontitis zurückkehrt? Parodontose ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates und wird durch Bakterien verursacht. Die Entzündung verläuft meist chronisch, das heißt der Patient merkt zunächst nichts. Mit regelmäßiger Nachsorge und Zahnpflege ist die Krankheit meistens gut zu behandeln. Bei manchen Patienten kommt die Parodontis dennoch wieder.  Um zu klären, welche Bakterien die Erkrankung verursachen, können wir  einen speziellen  Bakterientest  durchführen. Die Durchführung dieses Tests ist für den Patienten schmerzfrei. Parodontitis gefährdet den Zahnhalteapparat und somit gesunde strählende Zähne   Es handelt sich wahrscheinlich um eine Sonderform der Parodontitis , der sogenannten aggressiven Parodontitis, die vor dem 35. Lebensjahr auftritt. Der spezielle Bakterientest (d er Gensondentest)  ist angeraten, um so mit einer gezielten Antibiotika-Begleitth

Laserbehandlung bei Periimplantitis

Bild
Bakterielle Entzündungen verringern die langjährige Haltbarkeitserwartung von Zahnimplantaten. Rauchen, unzureichende Reinigung und bereits entstandener Zahnstein, begünstigen die Ansiedlung von Bakterien im Raum zwischen Implantaten und Zahnfleisch.  Eine Übertragung vom Implantat-Hals bis zum Kieferknochen findet statt. Folglich entsteht eine Entzündung am Übergang des Knochens zum Implantat. In der ersten Zeit ist diese oft schmerzlos. Diese Entzündung ist eine Periimplantitis . Es ist eine Art Parodontitis am Implantat. Diese führt später zu Schmerzen und  Mundgeruch entsteht. Bleibt die Periimplantitis unbehandelt führt die Entzündung häufig zur Rückbildung des Knochens und zum Verlust des Implantates. Der Periimplantitis können Sie vorbeugen. Sie verhindern damit unnötige Behandlungen und Eingriffe. Und Sie sparen Geld für etwaiigen Knochenaufbau und neue Implantate. D ie eigene tägliche Zahnreinigung durch Zahnseide, Mundspühlung etc. beugt auch

Parodontologie Bochum: Effektivität der Nachsorge durch Bakterientest erhöhen

Bild
Bakterientest Da Parodontitis eine durch Bakterien verursachte Erkrankung ist, die auch nach einmaliger Behandlung jederzeit wieder aufflammen kann, hat das Management der Bakterienbelastung in der Nachsorge eine besondere Bedeutung. Parodontitisbakterien reagieren auf die verschiedenen Antibiotika unterschiedlich. Da eine Parodontose/ Parodontitis durch unterschiedliche Kombinationen von Bakterien verursacht wird, ist die Wahl des wirksamen Antibiotikum für die individuelle Infektion eine schwierige Aufgabe. Einen Bakterientest erlaubt es dem Zahnarzt/Parodontologen die richtige Wahl für eine effektive Therapie von Parodontose/ Parodontitis durch das richtige Antibiotikum oder die richtige Kombination von Antibiotika zu treffen. Das weiteren kann der Einsatz der Laserbehandlung besser geplant werden. Der Bakterientest gibt Auskunft über die verschiedenen Keime und deren Anzahl. Auch nach der Behandlung und in der Nachsorge ist ein Test auf Parodontitisbakterien sinnvoll, weil

Parodontologie Bochum informiert: Rauchen und Parodontitis, www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Rauchen fördert die Entstehung von Parodontitis Das rechtzeitige Erkennen der Symptome ist oftmals nicht einfach Dass Zigarettenkonsum, sprich Tabakrauch den menschlichen Organismus schwer schädigen kann ist heutzutage ja hinlänglich bekannt. Jedes Kind weiß mittlerweile, dass das Rauchen die Gesundheit angreift und weit mehr als eine schlechte Angewohnheit darstellt. Was vielen Rauchern nicht klar ist, ist die Tatsache, dass der "Tabakgenuss" eben auch die Zähne, insbesondere das Zahnfleisch und somit letztendlich den gesamten Zahnhalteapparat angreift. Das geht weit hinaus über den sowieso extrem unschönen optischen Eindruck von gelben Raucherzähnen. Ein tragisches Problem bei der Parodontitis-Diagnose im Zusammenhang mit dem Rauchen ist, d ass das Raucherzahnfleisch gemeinhin viel schlechter durchblutet ist als das Zahnfleisch eines nichtrauchenden Patienten. Das typische, frühe Warnzeichen, einer beginnenden Parodon

Parodontologie Bochum berichtet: Ästhetik und Stabilisation nach Parodontitisbehandlung, www.zahnarzt-bochum.de

Bild
Tolle Ästhetik mit Hilfe von Veneers Stabilisierung nach Parodontitisbehandlung Bei einer Parodontalerkrankung kommt es häufig durch erhöhten Gewebedruck zu Kippungen und Verschiebungen der Zähne, sodass auch nach erfolgreich durchgeführter systematischer, parodontaler Behandlung Lücken in der sonst geschlossen Zahnreihe bestehen bleiben. Durch Parodontitis entstandene Lücken schließen sich nämlich nach der Beseitigung der Entzündung nicht von selbst. Die Stabilisierung und Abstützung der Zähne in der Zahnreihe geht so durch die Bildung der Zahnlücken und den Verlust der Kontaktpunkte und Kontaktflächen verloren. Die Ästhetik des Lächelns ist dahin, weil neben den Zahnlücken durch Schrumpfung des Zahnfleisches auch Dunkelräume zwischen den Zähnen, sog. "schwarze Dreiecke", entstehen. Ausgangsituation: Schwarze Dreiecke und lückige Zahnreihe nach mehrmaliger Parodontitisbehandlung Durch den Verlust von parodontalem Stützgewebe können die Zähne bei Belast