Montag, 6. September 2021

Zahnarzt Bochum: Neue Richtlinie zur Behandlung von Parodontitispatienten

Fast jeder zweite Erwachsene über 40 Jahre leidet an einer Parodontitis. Regelmäßige professionnelle Zahnreinungen unterstützen die Parodontitisbehandlung in der Vorbereitung und der Nachsorge. Durch regelmäßige Zahnreinigungen nach der Parodontitisbehandlung können weitere schwere Schädigungen/Erkrankungen bis hin zum Zahnverlust verhindert werden. Leider werden nur 10 Prozent der an Parodontitis erkrankten Bundesbürger behandelt. Wissenschaftler nehmen an, dass die schwierigen Zugangsvoraussetzungen in Form von selbstfinanzierten Zahnreinigungen Patienten von der Behandlung abhalten.
Um den Zugang zur Parodontitisbehandlung zu vereinfachen hat die deutsche Gesellschaft für Parodontologie, und die deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Zusammenarbeit mit dem Bundesgesundheitsministerium und der kassenzahnärzlichen Bundesvereinigung eine neue Richtlinie zur Behandlung von Parodontitis erstellt. Die Krankenkassen haben dieser Richtlinie zugestimmt und die Finanzierung zugesichert.
Ab dem 01.07.2021 ist die neue Richtlinie gültig. 

Was hat sich geändert? 

Die parodontale Vorbehandlung in Form von Zahnreinigungen ist nicht mehr zwingend vor der Parodontitistherapie erforderlich. 
Der Schweregrad der Parodontitis wird durch den Zahnarzt bestimmt und einem Stadium zugeordnet. Der Schweregrad wird nun mit Alter, parodontitisbegünstigender Grunderkrankungen und den schädlichen Rauchgewohnheiten in Beziehung gesetzt um Rückschlüsse auf das Fortschreiten der Erkrankung (Grading) zu treffen. 
Anhand dieser Beurteilung werden Leistungen der Krankenkassen bezüglich der Nachsorge angepasst. Konkret werden in den schwereren Fällen die Frequenz der professionnelle Zahnreinigungen  nach der Parodontosebehandlung pro Jahr wesentlich häufiger von den Krankenkassen übernommen.
Die Patienten profitieren in der Regel von der neuen Richtlinie. Vorbeugend und wenn gewünscht bei der Vorbereitung einer Parodontitisbehandlung bleibt die professionnelle Zahnreinigung eine private Leistung. In der Nachbehandlung werden je nach Grading die Kosten der professionnellen Zahnreinigung zum Teil mehrmals jährlich übernommen.


https://www.zahndoc-leugner.de

Ihr Dr. med. dent. Günter Leugner (leitender Zahnarzt im Zahnarztzentrum Bochum)

Ihre Zahnärzte für Bochum und Umgebung
Dr. Günter Leugner, Dr. Lina Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum, Telefon: 0234.533044

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Keine Kommentare:

Der erste Advent 2022

Das gesamte Team des Zahnarztzentrum Bochum wünscht allen Patienten und allen Lesern ein harmonischen ersten Advent.